Freitag, 9. Dezember 2016

3-Stunden-Projekt mit Ooooh!-Effekt...

Die Kollegin, welche mich zum Riesenschneeflocken-Beitrag motiviert hatte, 
hat auch bei diesem Adventsprojekt die Finger mit im Spiel...
Voller Begeisterung hat sie mir Anfang Advent 
von einem Faltprojekt mit Papierschiffchen geschwärmt, 
welches ich doch mal ausprobieren solle...
"60 Schiffchen falten, diese zu Fünferblumen kleben 
und diese Blumen wiederum zu einer Kugel kleben"
das waren die Anhaltspunkte, die ich hatte.
Zuerst versuchte ich im Netz noch mehr Angaben oder Bilder zu finden...
... leider erfolglos! 
Also hab ich einfach angefangen mit falten:
Et voilà, 
hier ist das wunderbare Stück!
Auch ich bin begeistert!
Leuchtkugel aus 60 Papierschiffchen

Das braucht's:
  • altes Taschenbuch mit mind. 120 Seiten (gebraucht werden 60 Blatt)
  • Leimstift
  • Weissleim
  • 60 Büroklammern
  • ev. Lampenfassung mit Kabel
  • Etwas Ausdauer beim Falten
So geht's:
  • Dem Buch 60 Seiten entnehmen

  • Aus den Seiten 60 Papierschiffe falten

  • Aus den Papierschiffen mit dem Leimstift 12 Fünferblumen kleben


  • Die 12 Fünferblumen zu einer Kugel zusammensetzen und vorerst mit Büroklammern fixieren. Am besten beginnt man mit 3 Fünferblumen, welche sich an den "Blütenblatt-Spitzen" berühren.


Innen sieht es so aus...
  • Ist die Kugel fertig zusammengesetzt und mit den Büroklammern fixiert, kann das Ganze mit Weissleim geklebt werden. Dazu zuerst an einer Stelle 2 Büroklammern lösen, das Schiffchen/ "Blütenblatt" etwas anheben und auf die anderen 2 Schiffchen/"Blütenblätter" etwas Weissleim auftragen. Dann das angehobene Schiffchen/ "Blütenblatt" wieder zurückklappen und mit den Büroklammern fixieren.

  • Nun die dritte Büroklammer lösen und auch hier zwischen den Schiffchen/ "Blütenblatt" Leim auftragen und anschliessend wieder mit der Büroklammer fixieren.



  • So werden nun alle Berührungspunkte geklebt. Fertig!
  • ACHTUNG: Falls die Kugel eine Lampenfassung bekommt, darf ein Berührungspunkt nicht geklebt werden... Aber die Kugeln sind auch unbeleuchtet sehr dekorativ!
Ich wünsche Euch allen eine kreative Adventszeit 
und meiner Kollegin danke ich für diese tolle Idee!

Verlinkt bei freutag und Upcycling-Linkparty im Dezember


Kommentare:

  1. Sieht suuper aus deine Papierkugel... :)
    Vielen Dank für die Anleitung...

    Liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  2. Wow!!! Das ist ja unglaublich schön!!!! Toll. Viele liebe Grüße maika

    AntwortenLöschen
  3. Eine tole Idee. Das kann an bestimmt auch gut mit Kindern basteln.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschön!! Mit Schiffchen kannte ich das noch nicht.
    ♥Petra♥

    AntwortenLöschen
  5. *kreisch* wie cool ist das denn bitte? ich hab schon einiges aus papier gesehen, aber das ist ja der hammer. Die lampe sieht so origninell und toll aus... einfach fantastisch. ich bin schon lange auf der suche nach einer passenden fürs schlafzimmer.... na das wäre doch glatt was.
    danke fürs teilen <3
    liebe grüße
    gusta

    AntwortenLöschen
  6. Über die 5-Min-Goldcollage bin ich auf deinen so tollen Schiffchenstern gestoßen... er gefällt mit total gut. Damit würde ich jetzt am liebsten sofort anfangen, wenn nicht noch vorher die Weihnachtspost wäre...
    Beste Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  7. "Etwas" Ausdauer beim Falten!? Wahrscheinlich etwas mehr Ausdauer, aber das Ergebnis entschädigt dann. Ich stelle mir gerade vor, welches Muster eine solche Lampe dann an die Decke und die Wände werfen würde. Um es herauszufinden muss ich mich wahrscheinlich ans Basteln machen... Sieht super aus, und danke für die ausführliche Anleitung! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  8. Woow.. das sieht ja vielleicht cool aus! Danke für diese Inspiration!

    AntwortenLöschen
  9. Diese Variante kenne ich noch gar nicht. Super, vielleicht schaffe ich die heute noch als Mini-Version für das Bücherregal :-)

    AntwortenLöschen