Dienstag, 27. Dezember 2016

Rückblick auf den Advent...

Bereits ist sie vorbei, die stimmungsvolle Adventszeit...

Ich hoffe, Du hast FROHE WEIHNACHTEN verbracht.

Neben meinem Faltprojekt von hier
habe ich mich in diesem Advent 
auch noch den Fröbelsternen gewidmet.


Während der Hamburg-Reise habe ich mir nämlich 
in einem genialen Bastelladen 
Papierstreifen für Fröbelsterne gekauft. 
Die wurden an den wenigen Abenden, 
die ich in diesem Adventsmonat zu Hause war, verarbeitet.

Leider bin ich kaum zum Nähen gekommen. 
Ausser den drei Pythagola-Täschchen 
als Weihnachtsgeschenk für meine DULCI-GIRLS 
habe ich nichts genäht...


Nun freue ich mich auf die Tage zwischen den Jahren, 
und hoffe, dass doch noch das eine oder andere 
unter der Nähmaschine hervor hüpft...

Eine schöne Altjahrs-Woche wünscht,
ReNAHTe


Die Täschchen zeige ich bei Taschen und Täschchen.
Die Sterne sind auch bei der Sternenliebe-Linkparty zu entdecken.

Freitag, 9. Dezember 2016

3-Stunden-Projekt mit Ooooh!-Effekt...

Die Kollegin, welche mich zum Riesenschneeflocken-Beitrag motiviert hatte, 
hat auch bei diesem Adventsprojekt die Finger mit im Spiel...
Voller Begeisterung hat sie mir Anfang Advent 
von einem Faltprojekt mit Papierschiffchen geschwärmt, 
welches ich doch mal ausprobieren solle...
"60 Schiffchen falten, diese zu Fünferblumen kleben 
und diese Blumen wiederum zu einer Kugel kleben"
das waren die Anhaltspunkte, die ich hatte.
Zuerst versuchte ich im Netz noch mehr Angaben oder Bilder zu finden...
... leider erfolglos! 
Also hab ich einfach angefangen mit falten:
Et voilà, 
hier ist das wunderbare Stück!
Auch ich bin begeistert!
Leuchtkugel aus 60 Papierschiffchen

Das braucht's:
  • altes Taschenbuch mit mind. 120 Seiten (gebraucht werden 60 Blatt)
  • Leimstift
  • Weissleim
  • 60 Büroklammern
  • ev. Lampenfassung mit Kabel
  • Etwas Ausdauer beim Falten
So geht's:
  • Dem Buch 60 Seiten entnehmen

  • Aus den Seiten 60 Papierschiffe falten

  • Aus den Papierschiffen mit dem Leimstift 12 Fünferblumen kleben


  • Die 12 Fünferblumen zu einer Kugel zusammensetzen und vorerst mit Büroklammern fixieren. Am besten beginnt man mit 3 Fünferblumen, welche sich an den "Blütenblatt-Spitzen" berühren.


Innen sieht es so aus...
  • Ist die Kugel fertig zusammengesetzt und mit den Büroklammern fixiert, kann das Ganze mit Weissleim geklebt werden. Dazu zuerst an einer Stelle 2 Büroklammern lösen, das Schiffchen/ "Blütenblatt" etwas anheben und auf die anderen 2 Schiffchen/"Blütenblätter" etwas Weissleim auftragen. Dann das angehobene Schiffchen/ "Blütenblatt" wieder zurückklappen und mit den Büroklammern fixieren.

  • Nun die dritte Büroklammer lösen und auch hier zwischen den Schiffchen/ "Blütenblatt" Leim auftragen und anschliessend wieder mit der Büroklammer fixieren.



  • So werden nun alle Berührungspunkte geklebt. Fertig!
  • ACHTUNG: Falls die Kugel eine Lampenfassung bekommt, darf ein Berührungspunkt nicht geklebt werden... Aber die Kugeln sind auch unbeleuchtet sehr dekorativ!
Ich wünsche Euch allen eine kreative Adventszeit 
und meiner Kollegin danke ich für diese tolle Idee!

Verlinkt bei freutag und Upcycling-Linkparty im Dezember


Montag, 5. Dezember 2016

5-MINUTEN-COLLAGE: gold-glitzrig

Im Hause Rösi sammelt Simone im Monat Dezember
 lauter goldene und glitzernde Sachen und Sächeli...
Ich bin diesmal auch wieder mit dabei...
... und froh, kann ich auf Sachen 
aus der Weihnachtsdeko-Kiste zurückgreifen.
Ansonsten hätte das Zusammensammeln 
meiner Sachen länger als 5 Minuten gedauert!


Auf einem goldenen Deko-Stoff liegen:
- ein Spiegel mit Goldrahmen
- 2 Knöpfe
- Engelsflügel 
- alter Schlüssel, goldig bemalt
- Goldfaden
- Golddraht
- Stern
- kitschiges Engelpaar

Liebe Simone,
Besten Dank für die goldigen 5-Minuten im hektischen Advent!
Ich freue mich nun, die anderen Werke zu bestaunen!