Dienstag, 17. Februar 2015

Wieder einmal Beuteltaschen...

Die Tasche rechts ist eben von der Nähmaschine gehüpft
 und ist zum Verschenken gedacht...




Die Tasche links ist schon länger fertig 
und begleitet mich regelmässig 
beim Einkaufsbummel durch die Stadt... 
 Vor langer Zeit hatte ich sie hier bereits angekündigt...

Mit meinen Taschen hüpfe ich nun zum creadienstag und bin gespannt, 
was es alles zu bestaunen gibt...
Ausserdem zeige ich meine Beutelatschen auch bei Beutel statt Tüte.

Donnerstag, 12. Februar 2015

Ohne Kapuze...

Meine neue Lady Rose 
kommt diesmal ohne Kapuze daher... 



 




 Leider ist es mir rund um den Hals ein bisschen zu "luftig"...
Vielleicht nähe ich mir noch einen passenden "Schlauchschal" dazu.

Die Fotos sind - wie immer - nicht so toll!

Ich spaziere nun mit "Lady R." bei RUMS vorbei 
und bin gespannt, 
was andere für sich genäht haben...

Dienstag, 10. Februar 2015

Herzen....

Zu Dekorationszwecken habe ich heute Morgen Stoffherzchen genäht.



Ach, ist das schön... 
...in der Restenkiste zu wühlen...
...sich an vergangene Nähprojekte erinnern...

    

...und welche Schätze 
da in meiner Knopfsammlung zu finden sind!


Weil es so Spass macht, 
werd' ich gleich weiternähen...


...aber vorher mache ich noch eine Runde
beim creadienstag und schaue, 
wie andere heute kreativ waren!

Ausserdem findet man meine Herzen auch bei 




Dienstag, 3. Februar 2015

15-Minuten-Projekt mit Wow-Effekt...



Eine Arbeitskollegin hat 
mit meiner Schulklasse Riesenschneeflocken gebastelt...
Ich war einfach überwältigt von der Wirkung!
Falls Du Dich auch verzaubern lassen willst, nur zu...

Du brauchst:
Sandwich-Tüten 
Leimstift
Bleistift
Schere


1.) Nimm 8 Sandwichtüten...


2.) Klebe alle Sandwich-Tüten folgendermassen aufeinander:
Lege alle Tüten in der gleichen Richtung nebeneinander - 
geschlossene Seite gegen oben!
Bestreiche die erste Tüte in T-Form mit Leim und
lege die zweite Tüte exakt darauf und drücke sie fest.
Diesen Vorgang wiederholst Du, 
bis alle Tüten aufeinander geklebt sind.


3.) Mit Bleistift zeichnest Du fein an, welche Teile Du wegschneiden willst.
Vorsicht: 
Zwischen den wegzuschneidenden Teilen 
muss etwa eine fingerbreite Lücke sein.
Auch sollten die geleimten Stellen nicht angeschnitten werden. 


4.) Nun mit der Schere 
die angezeichneten Teile vorsichtig wegschneiden.



 5.) Vorsichtig öffnen, zusammenkleben, staunen und sich freuen!


Liebe Tamara, danke für's Zeigen dieser wundervollen Bastelidee
mit welcher ich heute beim creadienstag teilnehme.

Ein Schweizer Garten zeigt hier übrigens eine ähnliche Anleitung für einen Stern, 
welchen ich im nächsten Advent sicher ausprobieren werde!