Mittwoch, 26. Juli 2017

5-Minuten-Collage im Juli

Gerade aus den Ferien zurück, 
schaffe ich es noch rechtzeitig zur 5-Minuten-Collage im Juli...
 Simone sammelt in diesem Monat alles zum Thema VIOLETT-BLAU.

Eine violette Erinnerung aus den Camping-Ferien 
in Südfrankreich durfte auch mit auf die Collage...


Mit auf die Collage durften...

VIOLETT:
Sackmesser (Sonderedition aus den bekannten Kaffeekapseln)
Ölkreide
Armband vom Campingplatz
Faden 
Beutelklammern

BLAU: 
meine Nahbrille/ Nähbrille
Mini-Aschenbecher
Schokolade
Ölkreiden
Klämmerli
Nähmaschinen-Nadeln
Filzmagnete
Beutel-Klammer
mein Label
Riesenbüroklammer
Textmarker
Filzhäschen
Filzstift
Lego-Döschen
Zahnseide
Klämmmerli-Engel

Kleines Rätsel...
Welcher Gegenstand fehlt auf der zweiten Collage? 


Die beiden Filzmagneten 
habe ich vor Jahren selbst gefilzt und mit kleinen Glasperlen benäht...






Meine Julii-Collage kann man auch bei roesis.blogspot.ch betrachten.

Donnerstag, 29. Juni 2017

5-Minuten-Collage im Juni

Im Juni sammelt Simone wieder 5-Minuten-Collagen - 
diesmal zum Thema PINK-VIOLETT.

Diesmal bin ich wieder einmal sehr spät dran,
ausserdem hatte ich echt Schwierigkeiten violette Sachen zu finden...


PINK:
Kaffeekapsel
Mini-Flamingos
Fadenspulen
Zackenlitze
Label
Riesenbüroklammer
Brotaufstrich "Butschi" aus Hamburg
Stanzer
Zuckerbriefchen
Magnetschwein
Ölkreide
Webband
Klammer

VIOLETT:
Ölkreide
Webband
Fadenspulen





Und wer findet nun die Fehler?





Meine Juni-Collage kann man auch bei roesis.blogspot.ch betrachten.

Montag, 5. Juni 2017

Was bleibt...

 Viel zu schnell hat der knallorange-leuchtende Mohn
 in unserem Garten seine Blütenblätter verloren.



Was bleibt sind die faszinierenden Samenkapseln...
... und die sind ja auch nicht ohne!


Den Mohn habe ich heute zurückgeschnitten.
Die Kapseln konnte ich nicht entsorgen...
... stattdessen habe ich daraus eine Deko gemacht.




Zum Schluss habe ich meine neue Kamera gezückt...


Einen schönen Pfingstmontag!


Sonntag, 4. Juni 2017

Glückspilz...


Die Vorlage für diese hübschen Fliegenpilze habe ich im Buch 
gefunden.


Die Pilze zieren ein Ess-Lätzchen, 
welches ich heute meinem 1-jährigen Neffen 
zusammen mit einem ersten Essbesteck geschenkt habe.


Verlinkt bei Kiddikram...



Montag, 29. Mai 2017

Rezept für die Holunderblüten-Zeit...

Das herrlich sonnige Wetter über das Auffahrtswochenende 
habe ich genutzt, um Holunderblüten zu pflücken.
Gestern habe ich den angesetzten Holunderblüten-Sud 
mit Zucker und Zitronensäure eingekocht und in Flaschen abgefüllt.


Heute habe ich die Flaschen noch etikettiert.
Eine erste Flasche habe ich vorhin einer Nachbarin verschenkt.


Holunderblüten-Sirup mag ich gerne verdünnt mit kaltem Mineralwasser.
Ich geniesse ihn auch gerne als Apérogetränk, 
dann verdünnt mit Weisswein.

Lecker finde ich auch 
Holunderblüten-Crème mit Rhabarberkompott.
Hier (m)ein Dessert-Rezept für 4 Personen:

CREME
  • 1EL Maizena
  • 1 frisches Ei
  • 1dl Holunderblüten-Sirup
  • 2dl Wasser
  • 180 g Dessert Extrafin (oder Creme fraîche nature)
Maizena, Ei, Sirup und Wasser mit dem Schwingbesen in einer Pfanne verrühren.
Unterständigem Rühren bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen.
Sobald die Masse bindet und cremig wird, die Pfanne sofort von der Platte nehmen,
ca. 2 Min. weiterführen.
Creme durch ein Sieb in eine Schüssel giessen, auskühlen, zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.
Dessert Extrafein oder Crème fraîche darunterrühren.

KOMPOTT
  • 500g Rhabarber, in ca. 2cm grossen Stücken
  • 1/2 dl Holunderblüten-Sirup
  • 1 EL Wasser
Rhabarber mit Sirup und Wasser zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. weichköchelnd, auskühlen.

SERVIEREN
Schön sieht es aus, wenn man das Dessert im Glas serviert.
Dazu zuerst etwas Rhabarberkompott ins Glas geben.
Dann mit Holunderblüten-Crème auffüllen.
Als Garnitur eignen sich kleine Walderdbeeren oder ein Minzenblatt.

Quelle: COOPZEITUNG Nr. 19 - 8. Mai 2007

Sonntag, 21. Mai 2017

Foto-Kreativ-Lab...

Ich habe mir in den Frühlingsferien ein Geschenk gemacht...
... eine neue Foto-Kamera ...
... eine Canon Powersport G5X ist es geworden.

Damit ich meine neue Kamera besser kennenlerne 
habe ich in einem meiner Lieblingsläden für Künstlerbedarf 
das Buch Foto-Kreativ-Lab geleistet. 

Bildergebnis für Foto-kreativ-lab

Heute habe ich mich dem "Projekt 1" 30/30 gewidmet.
Bei diesem Projekt geht es darum in 30 Minuten 30 Bilder zu schiessen
und anschliessend eine Collage mit den Lieblingsbildern zu machen.

Ich habe den Auftrag leicht abgeändert.
Ich habe mir vorgenommen in 90 Minuten 30 Bilder zu schiessen 
und zwar auf einer kleinen Wanderung nahe meines Wohnortes.

Der Titel meiner Collage lautet also 
Frienisberg 30/90
Frienisberg 30/90

Für die zweite Collage habe ich 
aus den 30 Bildern nur die "Turmbilder"gewählt:
Chutzenturm

Weiter habe ich in einer dritten Collage 
noch die Pflanzenbilder zusammengestellt:
Frienisberg-Wald im Mai

Sonntag, 14. Mai 2017

5-Minuten Collage im Mai

 Im Mai sammelt Simone wieder 5-Minuten-Collagen - 
diesmal zum Thema ROT-PINK.

Diesmal kann ich stressfrei mitmachen:


Mit dabei sind in...

ROT:
- eine Erdbeere
- mein Pass
- Knöpfe
- Klammer-Nikolaus

PINK:
- Faden-Spule (Col. 733)
- Magnet-Schweinchen
- Mini-Klämmerli
- Magnet-Klammer
- Kugelschreiber
- Faden- Spule (Col. 247)
- Häkelherz auf Klammer
- meine Gesichtscreme für die Nacht
- Karton-Buchstabe
- Schokoladen-Ei (extra aufgespart für die Collage...)


Wer hat die 4 eingebauten Fehler gefunden?

Sogar für eine Foto-Collage hatte ich Zeit...

Und nun gehe ich frische Erdbeeren essen... 
Mmh!




Meine Mai-Collage kann man auch bei roesis.blogspot.ch betrachten.

Einen guten Start in die Woche wünscht Euch,
ReNAHTe